Notfellchen

Auf unserer Facebookseite findet ihr Hamster, die z.B. aus Unfallwürfen oder Miniknästen «gerettet» wurden und schöne Endstellen mit folgenden Mindestanforderungen suchen.

Igor einen schönen Lebensabend schenken - und ihm alles zeigen, was ein geliebtes Hamsterchen in seinem Leben kennengelernt haben soll - im Schnelldurchlauf, das ist unser Ziel. ❤️😢

Neben den vielen jungen Hamstern aus mehreren Unfallwürfen, die unsere Pflegestellen seit Anfang des Jahres auf Trab halten, ist dieses Wochenende auch noch ein Senior bei Hamster in Not eingezogen:

#Igor 🐹

Igor ist laut den Angaben seines ehemaligen Besitzers schon ca. 2 Jahre alt und hatte bisher leider kein schönes Hamsterleben. :'(

In der Pflegestelle Effretikon angekommen, bezog er das freie 120x50cm grosse Pflegeaqua und erkundete mutig sein neues Zuhause. Das erstes Mal sandbaden, die ersten Runden im Laufrad drehen und einmal beide Hamsterbacken prall füllen - Igor's neue Lieblingsbeschäftigung.

Igor hat den Umzug gut überstanden, ist fit und munter und wiegt 109 Gramm.

In den nächsten Tagen entscheiden wir, ob Igor als Dauerpflegi für immer in der PS Effretikon bleibt, oder ob für ihn eine Vermittlung in ein eigenes Zuhause doch noch in Frage käme.
(Einige ehemaligen Besitzer schätzen das Alter ihres Hamsters falsch ein.)

So oder so, ❤️-lich willkommen im artgerechten Hamsterleben lieber Igor. 🐹
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 days ago

Hamster in Not Schweiz

Hier im Album findet ihr unsere aktuellen Notfellchen, die ein artgerechtes Zuhause suchen.

Vermittlungsbedingungen sind in etwa:

> Mindestgehegegrösse (0,5 qm bis 0,6 qm je nach Gehege in der Pfegestelle)
> mindestens 20 cm tiefe Einstreu zum Buddeln
> Artgerechtes Laufrad (Robos 20 cm, alle anderen Zwerge 25 cm, Mittelhamster 28 cm)
> Artgerechtes Futter (wir empfehlen das Futter aus dem Samtpfötlishop)
> Sandbad mit Chinchillasand (für Roborowskis etwa 1/3 vom Gehege)
> Mehrkammernhaus
> Zusätzliche Verstecke wie Korkröhre, Tunnels, Keramikverstecke …

Es kommt aber natürlich immer auch auf das jeweilige Tier und dessen Vorlieben an, deswegen können die Vermittlungsbedingungen leicht variieren.
... See MoreSee Less

View on Facebook

🚩🐹❤ #Hamstersonntag❤🐹

Heute geht es um #Buddelboxen

Buddelboxen sind einfach gesagt Holzboxen, die man mit verschiedenen Materialien füllt. Sie können sowohl im Gehege, als auch im Auslauf angeboten werden. Wichtig ist, dass die Boxen gesichert stehen, so dass der Hamster gefahrlos untendurch buddeln kann. Die Boxen müssen also genau wie alle anderen schweren Sachen im Gehege, auf Stelzen stehen.
Auch wenn Buddelboxen im Gehege angeboten werden, muss das Gehege hoch eingestreut werden, die Boxen dienen nur der Abwechslung und Beschäftigung und ersetzen nicht die Tiefstreu!

Die Buddelboxen werden dann mit Buddelmaterialien wie Maisspindelgranulat, Hirsespreu, Buchenhack, Korkgranulat oder Terrarienerde,… gefüllt und man kann gut auch noch ein bisschen Futter untermischen.
So entsteht eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für den Hamster.
Welches Buddelmaterial mag dein Hamster am liebsten? 🙂
... See MoreSee Less

View on Facebook

6 days ago

Hamster in Not Schweiz

Nero (m), geb. ca. 17.04.19, Zwerghamster (Hybrid), agouti
Vermittlung ab 29.05.19
Gehegegrösse ab 0.5qm, je grösser desto besser.
Pflegestelle Flums Rosmarie Oostwoud
... See MoreSee Less

View on Facebook

6 days ago

Hamster in Not Schweiz

Nubia (w), geb. ca. 17.04.19, Zwerghamster (Hybrid), agouti
Vermittlung ab 29.05.19
Gehegegrösse ab 0.5qm, je grösser desto besser.
Pflegestelle Flums Rosmarie Oostwoud
... See MoreSee Less

View on Facebook

Vermittlungsbedingungen sind in etwa:

  • Mindestgehegegrösse (0,5 qm bis 0,6 qm je nach Gehege in der Pfegestelle und Hamster)
  • mindestens 20 cm tiefe Einstreu zum Buddeln
  • Artgerechtes Laufrad (Robos 20 cm, alle anderen Zwerge 25 cm, Mittelhamster 28 cm)
  • Artgerechtes Futter (wir empfehlen das Futter aus dem Samtpfötlishop)
  • Sandbad mit Chinchillasand (für Roborowskis etwa 1/3 vom Gehege)
  • Mehrkammernhaus
  • Zusätzliche Verstecke wie Korkröhre, Tunnels, Keramikverstecke …

Es kommt aber natürlich immer auch auf das jeweilige Tier und dessen Vorlieben an, deswegen können die Vermittlungsbedingungen (vor allem die Gehegegrösse) leicht variieren.

Unsere privaten Pflegestellen sind in Flums, Gipf-Oberfrick, Rafz und Effretikon.