Notfellchen

Auf unserer Facebookseite findet ihr Hamster, die z.B. aus Unfallwürfen oder Miniknästen «gerettet» wurden und schöne Endstellen mit folgenden Mindestanforderungen suchen.

#Sasou

Die kleine Sasou kam im zarten Alter von ca. 2 Wochen mit ihren 8 Geschwistern zu Hamster in Not Schweiz. Sie war noch so Klein und unbeholfen, dass sie von uns noch mit der Flasche gepäppelt werden musste. Leider hatte man kurz vor de Übergabe die Babys von den Müttern getrennt.

Sasou ist die Letzte die noch kein Zuhause gefunden hat. Sie ist eine sehr neugierige, zutrauliche und aufgestellte Junghamsterdame. Sie ist sehr lieb bestimmt aber selber, wann sie Kontakt will. Sie weiss sehr wohl was sie will und das trotz ihres so jungen Alters. Dadurch dass sie eine teilweise Handaufzucht ist, ist sie sich handling schon gewohnt und macht sehr gut mit auch wenn sie es verständlicherweise nicht toll findet.
Sie ist jetzt 6 Wochen jung und darf ab sofort in ein neues Zuhause ziehen.
Sie hat noch keine festen Aufstehzeiten und lässt sich auch immer mal wieder tagsüber blicken.
Durch den hohen Campbellanteil ist bei ihr zwingend auf ihr Gewicht zu achten.

Name: #Sasou
Geschlecht: weiblich
Art: Zwerghamster hybrid
Farbe: Dove
Geboren: ca. 08. September 2019
Vermittlung ab: sofort
Gehegegrösse ab: 0.5qm (z.B. 100×50)
Bemerkungen: keine
Vermittlungsbedingungen: Allg. Vermittlungsbedingungen von HiN Schweiz, soweit nicht anders vermerkt.
Pflegestelle: Flums SG

Unsere Hamster dürfen Schweizweit oder im nahen Ausland ausziehen. Für mehr Informationen Nachricht an Hamster in Not Schweiz oder direkt an Rose Marie
... See MoreSee Less

View on Facebook

Bei dem Wetter fällt die Entscheidung, ob man das Bett verlassen möchte, wirklich schwer 😐

Pflegi Speedy geht es genauso, doch irgendwann müssen wir alle aus den Federn 🤷‍♀️🙈

Guten Morgen an alle 🤗
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 days ago

Hamster in Not Schweiz

#Curry
Teddymädchen, ca 5 Monate alt.
Darf nach ihrer Schwangerschaftsquarantäne ab dem 12. Nov ausziehen
Pflegestelle Rafz ZH
PN Anita Moser
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 days ago

Hamster in Not Schweiz

#Curiosa
Teddymädchen, ca 5 monate alt.
Darf nach der Schwangerschaftsquarantäne ab dem 15.11.19 ausziehen.
Pflegestelle Rafz ZH
PN Anita Moser
... See MoreSee Less

View on Facebook

🚩🐹❤ #Hamstersonntag❤🐹🚩
Heute möchten wir unsere #Gehegereihe fortsetzen

Es gibt sechs Arten von Hamstergehegen
#Gitterkäfig
#Holzterrarium
#Aquarium #Glasbecken
#Glasterrarium
#Eigenbauten
#Möbelumbauten

Heute geht es ums #Aquarium #Glasbecken

#Nagen #Markieren #Urin
Glasbecken und Aquarien sind langlebig, können nach dem Tod des Hamsters oder bei Schädlingsbefall einfach gereinigt werden.

#Einstreukante
Bei einer Gehegehöhe von 50-60 cm kann man problemlos 30 cm Einstreuen, es fliegt nichts nach draussen, der Hamster ist relativ sicher (ehrgeizige Hamster bauen sich unter Umständen einen «Fluchthügel».)

#Lüftung
Da Aquarien/Glasbecken oben offen sind ist die Belüftung kein Problem. Da Hamster als Einzelgänger und Steppenbewohner wesentlich weniger Urin absetzen, als zum Beispiel Mäuse, entsteht durch die Zersetzung durch Bakterien auch viel weniger Amoniak. Deswegen braucht es bei Hamstern keine seitlichen Lüftungslöcher.

#Abdeckung
Eine Abdeckung ist zwingend notwendig. Entweder aus Lochblech oder Volierendraht. Hamster sind schlau, ehrgeizig, freiheitsliebend und finden problemlos Möglichkeiten, aus dem Gehege zu entkommen.

Einziger «Nachteil» ist, dass man von oben in das Gehege fasst (Hamster sind Fluchttiere, der Feind kommt meist von oben). Wobei auch das vermieden werden kann, wenn man so ins Gehege greift, dass der Hamster einen vorher schon sieht, also auch kein wirklicher Nachteil.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Vermittlungsbedingungen sind in etwa:

  • Mindestgehegegrösse (0,5 qm bis 0,6 qm je nach Gehege in der Pfegestelle und Hamster)
  • mindestens 20 cm tiefe Einstreu zum Buddeln
  • Artgerechtes Laufrad (Robos 20 cm, alle anderen Zwerge 25 cm, Mittelhamster 28 cm)
  • Artgerechtes Futter (wir empfehlen das Futter aus dem Samtpfötlishop)
  • Sandbad mit Chinchillasand (für Roborowskis etwa 1/3 vom Gehege)
  • Mehrkammernhaus
  • Zusätzliche Verstecke wie Korkröhre, Tunnels, Keramikverstecke …

Es kommt aber natürlich immer auch auf das jeweilige Tier und dessen Vorlieben an, deswegen können die Vermittlungsbedingungen (vor allem die Gehegegrösse) leicht variieren.

Unsere privaten Pflegestellen sind in Flums, Gipf-Oberfrick, Rafz und Effretikon.