Chinesische Streifenhamster

Cricetulus griseus

  • Gattung: graue Zwerghamster
  • Herkunft: Flachland und Waldgebiete in Nord-China.
  • Lebensweise: Nest 120 Zentimeter unter der Erde
  • Gewicht & Grösse: 30–45 Gramm, 9–12 Zentimeter
  • Alter: 2–4 Jahre
  • Haltung: Einzelgänger, einziger Kletterkünstler unter den Hamstern
  • Besonderheit: Diabetes gefährdet, Hoden bilden sich deutlich vom Körper ab.

Obwohl der chinesische Streifenhamster (Cricetulus griseus) als eigene Art in der Heimtierhaltung geführt wird, gehört er als Unterart genauer zur Art des Daurischen Zwerghamsters (Cricetulus barabensis).

Die chinesischen Streifenhamster kommen ursprünglich aus der Mongolei, Korea und Nordchina.  Dort leben sie in kahlen Steppengebieten. Im Gegensatz zu den anderen Zwerghamsterarten gehört der chinesische Streifenhamster nicht zu den Kurzschwanz-Hamstern sondern zu den langschwänzigen. Von allen Arten kann der Streifenhamster am besten klettern und sieht dem Verwandten, der Maus, sehr ähnlich.

Chinesische Streifenhamster haben im Gegensatz zu den anderen uns bekannten Zwerghamsterarten Flankendrüsen. Die Füsse sind nicht behaart. Der etwa 2 cm lange Schwanz nützt dem Gleichgewichtssinn. Die Hoden des Männchens bilden sich deutlich vom Körper ab.