Campbell Zwerghamster

Phodopus campbelli

  • Gattung: Kurzschwanz Zwerghamster
  • Herkunft: Mongolei, Mandschurei und Nordchina
  • Lebensweise: Nest 25–30 Zentimeter unter der Erde, 1–2 Meter langer Gang mit Schächten
  • Gewicht & Grösse: 35–60 Gramm, 8–9 cm
  • Alter: 2–3 Jahre
  • Haltung: Je nach Züchtung Einzelgänger oder Gruppentier. Gruppenhaltung nur mit Unterstützung vom Züchter (nicht aus dem Zooladen) und bei erfahrenen Haltern, da immer wieder Beissereien passieren können!
  • Besonderheit: Diabetes gefährdet!

Campbells sind wie alle Hamsterarten auch Einzelgänger. Allerdings gehen sie entspannter als andere Hamster mit Artgenossen um und mit viel Erfahrung und der Unterstützung eines seriösen Züchters kann man Campbells als einzige Hamsterart in Gruppen halten. Man muss allerdings immer mit Beissereien und Rangkämpfen rechnen.

Er bewohnt die Steppen und Halbwüsten der Mongolei, des nordöstlichen Chinas sowie Dauriens, Tuwas und des Altai im südlichen Sibirien und die Art ist nicht gefährdet.

Der Campbell-Zwerghamster wird acht bis zehn Zentimeter lang. Das weiche Fell der Oberseite ist meistens gräulich-braungelb mit einem dunklen Aalstrich. Das Fell der Unterseite ist cremefarben-braungelb und verläuft an den Körperseiten in drei braungelben Bögen nach oben. Er kommt aber auch als einzige Zwerghamsterart in vielen anderen Farbschlägen vor. Von schwarz bis weiss oder gecheckt ist alles möglich.

Der selbst gegrabene Bau des Campbell-Zwerghamsters besteht aus einem horizontalen Gang mit  Nestkammer, in den mehrere vertikale Schächte münden. Häufig bewohnt er die Baue anderer Kleinsäuger. Er ernährt sich hauptsächlich von Pflanzensamen, benötigtt aber auch Insekten.