Was kostet ein Hamster?

Die einmaligen Anschaffungskosten für das Gehege und die Einrichtung übersteigen den Preis eines Hamsters bei Weitem. Bei einem seriösen Züchter bezahlt man für einen Hamster etwa 50 Franken, Pflegestellen verlangen etwa 20 Franken Schutzgebühr pro Hamster.

Wenn man handwerklich begabt ist und Zeit und Lust hat, kann man einiges an Einrichtungsgegenständen (Mehrkammernhaus, Laufradebene, Zäune, Unterbuddelschutz) selber bauen. Dadurch kann man einiges an Geld sparen und dem Gehege seinen eigenen Stil verpassen. Bei Gehegen und Einrichtungsgegenständen lohnt es sich ausserdem, nach gebrauchten, gut erhaltenen Sachen auf Verkaufsportalen wie tutti, Anibis, Ricardo usw. Ausschau zu halten. Oft werden nicht mehr gebrauchte, undichte Aquarien günstig abgegeben, die sich immer noch gut als Hamsterheim eignen.

Hier ein Rechenbeispiel für die Beschaffung und Einrichtung eines artgerechten Zwerghamstergeheges, damit ein Hamster einziehen kann:

Gehege und Einstreu
Glasbehälter 120 x 50 cmFr. 147.00
Gelochter Chromstahlblechdeckel 120 x 50 cmFr. 75.00
Einstreu (Alpenspan Landi 500 Liter)Fr. 16.00
4 Liter Chinchilla Sand (SCHWEIZER Badesand)Fr. 9.50
Maisspindelgranulat (Trockenboden Spezial)Fr. 7.80
Transportbox Pico 30 x 21 x 23 cmFr. 12.50
Fr. 267.80
Einrichtung
Zweikammernhaus (z.B. Samtpfötlishop)Fr. 25.00
Wodent WheelFr. 27.00
Korkröhre (je nach Grösse)Fr. 10.00
Sisal NagerspielkugelFr. 2.90
Ofenform MIXTUR (IKEA) als SandbadFr. 7.95
Bonbonglas FÖRVAR (IKEA) als BuddelglasFr. 2.95
COPACABANA Hamsterhöhle KürbisFr. 9.80
Kapokschote als NistmaterialFr. 2.00
Frischfutternapf mit HamstermotivFr. 4.60
WassernapfFr. 3.30
NaturalLiving Nagerbrücke (Spalten versiegeln!)Fr. 3.90
KokosnussFr. 5.00
Fr. 104.40
Futter
1 kg Futtermischung aus dem Samtpfötlishop
(reicht bei Zwergen etwa 6 Monate,
bei Mittelhamster etwa 3 Monate)
Fr. 18.50
1 Packung Flachsähren (50 g)Fr. 5.60
Knabber-Bouquet (etwa 200 g)Fr. 4.60
Sonnenblumenkerne (50 g)Fr. 1.60
Fr. 30.30
Tierarzt

Wenn ein Hamster krank ist, muss man mit ihm zum Tierarzt. Die Tierarztkosten können sehr schnell den Kaufpreis des Hamsters übersteigen. Viele Tierärzte verlangen eine Konsultationspauschale, verrechnen die Kosten für die speziell erbrachten Dienstleistungen (z.B. Röntgen, Pilz-, Blut- oder Urinproben etc.) und auch die verordneten Medikamente müssen bezahlt werden. Meistens muss direkt bezahlt werden, Rechnungen werden nicht verschickt. Pro Tierarztbesuch ist sicher mit 50 Franken zu rechnen. Für Operationen und wiederkehrende Behandlungen sollte pro Tier mindestens 350 Franken als «Tierarztrücklage» auf der Seite sein.

Alle Kosten eingerechnet, kostet ein Hamster mit artgerechtem Gehege also um die 750 Franken!